Serpentinen- und Schräglagentraining Tour

2 Fahrtage / ca. 150 km am 1. Tag und ca. 300 km am 2. Tag / Onroad / Level: leicht-mittel

Die Straße ruft - Geh spielen, aber richtig!

Theorie:

Zahlreiche Motorradunfälle wären vermeidbar, wenn der/die Fahrer/in in Notsituationen richtig reagieren würden. Die jahrelange Trainingserfahrung hat unserem erfahrenen Instruktor viele Einblicke ermöglicht, mit welchen Defiziten und Problemsituationen Motorradfahrer oft zu kämpfen haben. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die ein absolut neues Fahrgefühl bewirken können.

 

Serpentinen-Training:

Trainiert wird in kleinen Gruppen (4-6 Teilnehmer).

Nach einer anfänglichen Bestandsaufnahme wird mit Hilfe einer Videoanalyse das mögliche Verbesserungspotential aufgezeigt.

 

Das Training zielt vorwiegend ab auf:

 

- den bewussten Einsatz von Lenkimpulsen (auch als Notmanöver)

- richtiges Schalten

- Stützgas

- Blickführung

- Sicherheitslinie

- Aufstellmoment beim Bremsen

- Körperhaltung

 

Über Funk erhalten sie währen der Fahrt die nötigen Instruktionen genau dann, wenn sie diese benötigen.

 

Schräglagen-Training:

Mit Hilfe einer umgebauten BMW GS 650, können sie gefahrlos die Schräglagengrenze erfahren. Wer schräglagenscheu fährt, lebt gefährlich! Unsere Sinnesorgane erlauben uns eine Schräglage von 20 Grad mühelos zu meistern. Was aber, wenn man eine Kurve falsch eingeschätzt hat oder sich während der Kurvenfahrt ein Störfaktor ereignet, der einen spontan zu noch mehr Schräglage zwingt um nicht aus der Kurve getragen zu werden? Nur wer bereits mehrmals "erfahren"hat, wie sich Schräglage anfühlt und das Vertrauen zu den Reifen gewonnen hat, der wird solch einer Situation gewachsen sein.

 

Ziel dieses Trainings ist nicht mit atemberaubenden Schräglagen durch das Gebirge zu heizen, sondern das Misstrauen und die Angst vor unbekannten Schräglagen abzubauen.

 

Das Berchtesgadener Land bietet auf einem sehr kompakten Raum verschiedene Trainingsabschnitte, die sich hervorragend für die unterschiedlichen Trainings eignen. Diese Kombination haben wir bisher an keinem anderen Trainingsort vorgefunden. Trainiert wird u.a. auf der Rossfeld-Panoramastraße.

Grober Ablauf

1. Tag: 

Individuelle Anreise nach Berchtesgaden

Treffpunkt am Hotel

Begrüßung der Gruppe durch den Reiseleiter

Check-in Hotel

Gemeinsames Abendessen aller Teilnehmer

19:00 Uhr Vortrag von Klaus Schwalbe "Die Straße ruft - Geh spielen aber richtig!"

 

2. Tag:

Frühstück

Schräglagentraining mit eigenem Bike bzw. BMW Test-Motorrad und Spezialbike

Mittagessen

Serpentinentraining - Grundlagen

(Grundlagen, Blickführung, Lenkimpuls, Sicherheitslinie, Wenden, Anfahren am Berg)

Besichtigung des Salzbergwerks Berchtesgaden

Abendessen

 

3. Tag:

Frühstück

Trainingstour Teil 1: die Teilnehmer werden einzeln per Blue Tooth angeleitet, Videoanalyse

Mittagessen

Trainingstour Teil 2: die Teilnehmer werden einzeln per Blue Tooth angeleitet, Videoanalyse

Abendessen

 

4. Tag

Frühstück

Individuelle Abreise

Termine und Buchung

Auf Anfrage

Um diese Reise zu buchen, verwenden Sie bitte entweder den Buchungslink am Ende dieser Seite oder unser allgemeines Buchungsformular unter Service in unserem Formularcenter.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Preise (pro Person)

Fahrer mit eigenem Motorrad:

 

Fahrer mit BMW Test-Motorrad:

 

Einzelzimmer-Zuschlag:

 

Bekleidung: 

 

550,00 €

 

750,00 €

 

75,00 €/Tour

 

auf Anfrage


Leistungen

Im Tourpreis enthalten sind:

2 Tage BMW Test-Motorrad (soweit gebucht) mit 1.000,00€ Selbstbeteiligung

3 Tage Instruktor

3 Übernachtungen im 3*-Hotel inkl. Frühstück

Besichtigungen (Salzbergwerk Berchtesgaden)

Tourenplanung

Seminargebühr

 

Nicht im Tourpreis enthalten sind:

An- und Abreise nach/von München, Benzin, Getränke, Mittag- und Abendessen, Kaffeepausen, Begleitfahrzeug, Reiserücktrittskosten-Versicherung

 

Zusätzlich buchbare Leistungen sind:

Motorradbekleidung

BMW Test-Motorräder

Folgende BMW Motorrad-Modelle stehen für diese Tour zur Verfügung:

 

G650 GS, F650 GS, F800 GS, F800 R, F800 S, F800 ST, R1200 R, R1200 RT, R1200 GS, R1200 GS Adv., K1300 R, K1300 S, K1600 GT/GTL